• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ryanair rüstet sich für einen Hard Brexit

Tonic73

Moderator Deals | Errorfare
Mitarbeiter
Moderator
KNOWN
Founders Club Member
#1
Weniger zuversichtlich als die Politiker in Brüssel und London scheint die Führungsspitze von Ryanair den Ausgang der Brexit-Verhandlungen vorauszahnen.

Ryanair-Vorturner O'Leary sichert für die Airline drei Inlandsrouten ab. Hierzu wurde mit Ryanair UK extra eine eigene Gesellschaft gegründet.

Mit diesem Schritt folgte Rynair dem Konkurrenten Wizz Air nach, die ebenfalls eine Lizenz in Großbritannien aufsetzte.

Darüber hinaus hat Ryanair in Polen einen Antrag auf Zulassung einer Charterfluggesellschaft mit Namen "RyanairSun" gestellt. Bereits im Sommer will RyanairSun mit fünf Flugzeugen des Typs Boeint 737-800 den ACMI-Markt (Variante des Flugzeug-Leasing) testen und den Betrieb auf 15 Flugzeuge hochfahren.