• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Air France plant neue Billig-Tochter

Tonic73

Moderator Deals | Errorfare
Mitarbeiter
Moderator
KNOWN
Founders Club Member
#1
Eigentlich war Air France mit der Marke Joon ja vor einiger Zeit angetreten, als Boutique-Low-Cost-Carrier den Markt so richtig aufzumischen. Das Konzept war allerdings von Anfang an wenig nachvollziehbar: Spacig, modern, Boutique-Airline mit schlechter bezahltem Personal auf Billig trimmen und gleichzeitig mit Klasse aud der Masse herausstechen - irgendwie konfus. Nun scheint auch Air France dies erkannt zu haben - wohl vor allem aufgrund der immer stärker werdenden Konkurrenz, zuletzt mit der IAG-Tochter Level.

Die Lösung der Franzosen ist die Etablierung einer eigenen reinen Billigfluglinie auf der Langstrecke. Statt nochmal eine neue Airline zu gründen, greift man dabei wohl auf die bereits bestehende Tochter "Transavia" zurück, die künftig auch auf der Langstrecke unterwegs sein soll.

Es zieht sich leider wie ein roter Faden durch unsere Vielflieger-Gesellschaft: Die gleichen Flieger, die gleichen Strecken, das gleiche Personal wie bei Air France, allerdings soll dieses nun bei der Konzerntochter Transavia zu wesentlich schlechteren Bedingungen arbeiten... Herzlichen Glückwunsch!