Neuigkeiten

Tarifstrukturen bei Lufthansa und Austrian Airlines werden angepasst

Werbung

Tarifstrukturen bei Lufthansa und Austrian Airlines werden angepasst Tarifstrukturen bei Lufthansa und Austrian Airlines werden angepasst

Die Tarifstrukturen bei Lufthansa und Austrian Airlines werden für Ziele in Deutschland und Europa angepasst. Die Einführung der Premium Economy macht es nötig die Buchungsklassen zu ändern, Die Buchungsklassen G und E werden innerdeutsch und auf Europastrecken nicht mehr angeboten. Die verbliebenen Buchungsklassen in der Economy und Business Class werden in der Konditionierung und Preishöhe angepasst werden. Die Einführung ist geplant für den 22. Oktober 2013. Von den Änderungen sind die Minimum Aufenthalte und die One Way Angebote betroffen.

Was für Lufthansa Kunden besonders wichtig ist, ist das die sogenannten Eckpfeiler - individuelle Einstiegslevel je Strecke, attraktive Upsell-Stufen im Economy Class Segment, volle Kombinierbarkeit über beide Serviceklassen hinweg sowie günstige Business Class Angebote – unverändert bestehen bleiben.

Die Änderungen greifen in der Nacht vom 22. Oktober 2013 auf den 23. Oktober, deshalb sollten alle Tickets mit Legs auf Kontinental – Strecken vorher ausgestellt werden. Es sind alle Buchungsklassen betroffen.

Fazit:

Was es für die Preise bedeutet muss sich zeigen. Es wird sicherlich Preisanpassungen geben nach oben und unten.

 

Hier die original Mitteilung:

Anpassungen an den Lufthansa und Austrian Airlines Tarifstrukturen nach Deutschland und Europa
(11.10.2013)
Lufthansa und Austrian Airlines nehmen zahlreiche Anpassungen an den Tarifstrukturen von Deutschland nach Europa sowie auf allen innerdeutschen Verbindungen vor.

In Vorbereitung für die Einführung der Premium Economy Class werden die Buchungsklassen G und E bei Lufthansa zukünftig auch auf innerdeutschen sowie europäischen Verbindungen nicht mehr angeboten. Neben der Herausnahme dieser beiden Buchungsklassen werden auch weitere Economy und Business Class Tarife im Rahmen einer generellen Tarifänderung bei Lufthansa und Austrian Airlines sowohl in der Preishöhe als auch der Konditionierung angepasst. So werden sich beispielsweise die Minimum Stays in den untersten Buchungsklassen oder das Oneway-Angebot im innerdeutschen Verkehr ändern.

Betroffen von diesen Änderungen sind die folgenden Tarife:

  • Alle Lufthansa Tarife in Economy und Business Class im europäischen Direkt- und Umsteigeverkehr
  • Alle Lufthansa Tarife in Economy Class im innerdeutschen Direkt- und Umsteigeverkehr
    (auf der Verbindung Frankfurt-München wird zusätzlich auch die Business Class Struktur angepasst)
  • Alle Austrian Airlines Tarife in Economy und Business Class im europäischen Umsteigeverkehr

Die für Ihre Kunden wichtigen Eckpfeiler – individuelle Einstiegslevel je Strecke, attraktive Upsell-Stufen im Economy Class Segment, volle Kombinierbarkeit über beide Serviceklassen hinweg sowie günstige Business Class Angebote – bleiben unverändert bestehen.

Die im europäischen Umsteigeverkehr zwischen Lufthansa, Austrian Airlines und SWISS harmonisierten Endpreise (in Abhängigkeit vom Umsteigepunkt) sowie die einheitliche Konditionierung bleiben ebenfalls erhalten.

Dabei sind auch weiterhin die wichtigsten Konditionen auf einen Blick zu erkennen, da die transparente Bezeichnung des Fare Basis Codes für die Tarife nach Europa sowie für Verbindungen innerhalb Deutschlands beibehalten werden.

Die neuen Tarife werden

  • für den europäischen Direkt- und Umsteigeverkehr für Lufthansa sowie für den europäischen Umsteigeverkehr für Austrian Airlines bereits ab dem 15. Oktober 2013 für Ticketausstellungen ab dem 22. Oktober 2013 in den Systemen verfügbar sein.
  • für den innerdeutschen Direkt- und Umsteigeverkehr für Lufthansa ab dem 20. Oktober 2013 für Ticketausstellungen ab dem 22. Oktober 2013 in den Systemen verfügbar sein.

Da sich somit alle Tarife auf innerdeutschen und europäischen Strecken in der Nacht vom 21. Oktober auf den 22. Oktober 2013 ändern werden, empfehlen wir Ihnen, die Flugscheine für alle gebuchten Kontinental-Reisen möglichst bis zum 21. Oktober 2013 auszustellen.

Werbung

Hinterlasse hier Deinen Kommentar.

Contact Us

%d bloggers like this: