Neuigkeiten

Lufthansa erweitert die Rechte von Reisebüros bei Änderungen oder Streichungen von Flügen

Werbung

Lufthansa Bordkarte Lufthansa Bordkarte

Lufthansa ändert zum 01. September 2013 die Möglichkeiten von Reisebüros bei Flugplanänderungen und kurzfristigen Flugplanstreichungen Tickets zu ändern. Die letzten Änderungen zum November 2012 waren ja schon eine Erweiterung, unter gewissen Vorraussetzungen, Kunden Alternativen anzubieten.

Lufthansa fasst die Änderungen an die Reisebüros so zusammen:
Das heißt: Werden Lufthansa Flüge z. B. wegen schlechter Wetterverhältnisse oder aufgrund von Streiks innerhalb von 24 Stunden vor Abflug gestrichen, haben Sie unmittelbar nach der Streichung die Möglichkeit, eine Umbuchung, Umschreibung oder Erstattung nach den Lufthansa INVOL-Regeln vorzunehmen. Darüber hinaus sind jetzt auch Umbuchungen auf Germanwings Flüge möglich.

Die Änderungen geben dem Reisebüro explizit das Recht innerhalb der 24 Stunden Abflug Grenze Tickets zu bearbeiten. Lufthansa erlaubt es also bei größeren Ereignissen, die viele Flugstreichungen zur Folge haben (z. B. Streik, Wetter, etc) Umbuchungsalternativen vorzuschlagen. Manchmal muss die Umbuchung trotzdem noch von der Lufthansa Group genehmigt werden und wird getrennt kommuniziert.

Alternativen für Umbuchungen im Reisebüro

Alternative 1: Umbuchung auf einen alternativen LH Flug / Flugverbindung (LH Flugnummer und LH operated)

  • Umbuchung in der ursprünglich ausgestellten Buchungsklasse innerhalb der Ticketgültigkeit.
  • Wenn die ursprünglich ausgestellte Buchungsklasse nicht verfügbar ist, kann auf eine alternative Buchungsklasse (RBD) innerhalb derselben Beförderungsklasse (Compartment) umgebucht werden, sofern der neue Flug im Zeitraum von 3 Tagen vor bis 3 Tagen nach dem ursprünglich gebuchten Flug liegt.

Alternative 2: Wenn kein alternativer von LH durchgeführter Flug verfügbar ist:

  • Umbuchung auf einen alternativen LH Flug, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird (LH Marketing):
  • Umbuchung in der ursprünglich ausgestellten Buchungsklasse innerhalb der Ticketgültigkeit – eine Umbuchung in eine andere Buchungsklasse hätte eine ADM zur Folge.

Alternative 3: Wenn kein alternativer LH Flug (marketing + operating) verfügbar ist:

  • Umbuchung auf einen alternativen Flug / eine alternative Flugverbindung innerhalb der LH Gruppe (LX/OS/SN sowie neu: 4U Flugnummer und durchgeführt von LX/OS/SN, 4U):
  • Umbuchung in der original ausgestellten Buchungsklasse innerhalb der Ticketgültigkeit.
  • Wenn die Original ausgestellte Buchungsklasse nicht verfügbar ist, kann auf eine alternative (=niedrigste verfügbare) Buchungsklasse (RBD) innerhalb derselben Beförderungsklasse (Compartment) umgebucht werden, sofern der neue Flug im Zeitraum 3 Tage vor bis 3 Tage nach dem original gebuchten Flug liegt.

Im Falle von Umbuchungen auf 4U Flüge ist zu beachten, dass die Buchungsklassen 4U nicht mit den LH/OS/LX/SN Buchungsklassen harmonisiert sind. Umbuchungen auf 4U dürfen ausschließlich in einer vergleichbaren Buchungsklasse erfolgen. Vergleichbar bedeutet in diesem Fall, dass der Tarifwert der entsprechenden 4U Fare Component kleiner oder gleich dem Tarifwert der LH Fare Component sein muss. Umbuchungen in die 4U Best Buchungsklassen (J, D, P) sind grundsätzlich nur für Lufthansa Business Class Passagiere zulässig. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Lufthansa Ansprechpartner.

Wenn keine der Alternativen 1 bis 3 verfügbar oder für den Passagier akzeptabel ist, wenden Sie sich bitte an Lufthansa. Es kann andere Alternativen z.B. auf Star Alliance Partnern geben, die allerdings nur durch Lufthansa gebucht werden dürfen. Wenn keine der möglichen Alternativen vom Passagier akzeptiert werden, muss das Ticket erstattet werden.

Fazit:

Es ist sehr positiv, dass Lufthansa den Reisebüros mehr Möglichkeiten gibt Änderungen ohne das Callcenter oder das man zum Flughafen fahren muss durchzuführen. Auch die Erweiterung um Flüge mit Germanwings ist sehr zu begrüßen.

Werbung

Hinterlasse hier Deinen Kommentar.

Contact Us

%d bloggers like this: